WUSSTEN SIE, DASS...
...der Parc national du Mont-Tremblant mit 1500 km2 der größte Park Québecs ist, während der kleinste, der Parc national de Miguasha in der Gaspésie, gerade mal 87 ha misst? Der Parc national des Pingualuit in der Region Nunavik ist der erste nordische Park.

Nationalparks

Traumhaft nahe an der Natur

Parc national du Saguenay Die Nationalparke von Québec bieten einmalige Erlebnisse, die alle Sinne ansprechen! In diesen grandiosen Schutzgebieten findet sich die gesamte landschaftliche Vielfalt, die Québec zu bieten hat. Geographische Besonderheiten wie auch die heimischen Tiere und Pflanzen verleihen allen Parken, die mit einer erstaunlichen Vielfalt von Landschaftsformen und Naturschönheiten beeindrucken, einen unverwechselbaren Charakter.

Parke mit Aussicht

Réserve de parc national de l’Archipel-de-MinganUnsere Naturoasen sind über das gesamte Gebiet von Québec – von der Region Abitibi-Témiscamingue bis zur Gaspé-Halbinsel – verstreut; einige befinden sich in unmittelbarer Nähe der städtischen Ballungsgebiete. Die Parke werden größtenteils von der staatlichen Gesellschaft Sépaq (Organisation für Aktivurlaub in Québec) verwaltet; die Nationalparke Mauricie, Forillon sowie das Nationalpark-Reservat im Mingan-Archipel unterstehen der Bundesbehörde Parcs Canada. Beide Organisationen verwalten gemeinsam den Marinepark Parc marin du Saguenay–Saint-Laurent.

Drei Nationalparke sind weltweit einmalig: der Parc national de Miguasha wurde von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt, und die Parke Grands-Jardins und Les Hautes-Gorges-de-la-Rivière-Malbaie sind Teil des Biosphärenreservats der Region Charlevoix.


Outdoorspaß für alle

Parc national de la GaspésieIn allen Nationalparken finden Sie ein breitgefächertes Angebot an Sport- und Freizeitaktivitäten vor. Gönnen Sie sich Erholung vom Alltag in einem naturbelassenen Schutzgebiet mit der beruhigenden Gewissheit, dass die vorhandenen Ökosysteme nicht beeinträchtigt werden. Jeder Park bietet zudem die Möglichkeit, die Pflanzen- und Tierwelt in Begleitung erfahrener Naturführer zu entdecken und zu interpretieren.

Wer mit Familie unterwegs ist, schätzt die vielfältigen Möglichkeiten für Picknicks, Spaziergänge und Radtouren, Schwimmen, Bootsausflüge und natürlich Camping. Per Kanu oder Kayak sowie auf ausgedehnten Wanderungen lassen sich die Gebiete ausgiebig erkunden. In einigen Parken kann man auch angeln, tauchen, reiten oder Mountainbikes benutzen.

Im Winter stehen Schneeschuhwandern, Skifahren, Eisangeln und Hundeschlittenfahrten auf dem Programm. Wer das erstklassige Sport- und Freizeitangebot nutzen möchte, kann zu jeder Jahreszeit die benötigte Ausrüstung (Boote, Fahrräder, Ski, Schneeschuhe usw.) fast überall vor Ort mieten.

Unter dem Sternenhimmel

Parc national du Mont-Tremblant Unsere Nationalparke sind für die Schönheit und Qualität ihrer Zeltplätze bekannt, die komfortabel und rustikal zugleich sind. In verschiedenen Parkanlagen wurde neben einer Reihe von Pauschalangeboten die Formel « prêt-à-camper » entwickelt; sie umfasst die Miete eines Stellplatzes mit einem bereits vorinstallierten Zelt oder Caravan-Zelt. Ausserdem steht insbesondere auch für Gruppen eine breite Auswahl an Chalets, Camps und Hütten zur Verfügung; Reservierung wird allerdings empfohlen. Ein abenteuerliches Erlebnis ist sicherlich die Übernachtung in einer Yurte oder einem Tipi, und besonders Wagemutige können sich im Wintercamping versuchen oder sogar in einem Iglu übernachten!

Schnell suche:
Nationalparks  
Aktivitäten und Attraktionen

Voir tous les forfaits

WEITERE INFORMATIONEN
WEITERE LINKS
Logo Logo Logo