WUSSTEN SIE, DASS...
Mit den von den Amerindianern erfundenen Schneeschuhen können Sie sich im Winter leicht und leise fortbewegen. Schneeschuhwandern ist nicht erst seit gestern populär. In der Stadt Sherbrooke (Region Cantons-de-l’Est) befindet sich mit dem 1870 gegründeten Schneeschuh-Club einer der ältesten seiner Art in Amerika.

Wandern

Soweit Ihre Füβe Sie tragen

Parc national de la Jacques-Cartier, QuébecOb Abenteurer oder geruhsamer Wanderer, Aktivsportler oder entdeckungsfreudiger Besucher – eine Wanderung zu den eindrucksvollsten, nur zu Fuß erreichbaren Panoramen von Québec sollten Sie auf keinen Fall versäumen. Québec ist von Wanderwegen durchzogen, die für jeden Gast – vom Gelegenheitswanderer bis zum erfahrenen Hiker – geeignet sind. Über 6.000 Kilometer Wanderwege gilt es zu erkunden; davon befinden sich rund 40% auf der Gaspé-Halbinsel sowie in den Regionen Laurentides und Cantons-de-l’Est. Folgen Sie einem mäandernden Fluss, pirschen Sie durch geheimnisvolle Fichtenwälder und entdecken Sie die Naturwunder von Québec in Ihrem eigenen Tempo.


Wählen Sie Ihren eigenen Weg

Fotografie. Regionalparks, Nationalparks, Naturreservate und viele private Wegenetze bieten eine große Vielfalt an Touren und Landschaften. Entlang der längeren Wanderwege finden sich häufig Unterkunftsmöglichkeiten in Chalets oder Hütten und auf einfachen Campingplätzen. In den meisten größeren Wintersportzentren können Sie die Pisten hinaufwandern.

Suchen Sie eine Herausforderung?
Folgen Sie diesen Wegen ins Abenteuer:
  • Parc national de la Gaspésie: Seine 25 Gipfel auf über 1.000 Meter Höhe scheinen ein wahres Meer von Bergen zu bilden! Dem Wanderer erschließen sich eine artenreiche Flora, herrliche Aussichten und vielleicht sogar die Gelegenheit, einem Karibu, Elch oder Virginia-Hirsch zu begegnen.
  • Internationaler Appalachen-Wanderweg: Dieser Wanderweg hat seinen Ausgangspunkt in den USA und windet sich entlang des Appalachen-Kamms bis zur Gaspé-Halbinsel. Man kann eine Anzahl von Gipfeln ersteigen, wie beispielsweise den Mont Jacques-Cartier, den Mont Albert und den Mont Logan. Ein Teil der Strecke verläuft entlang der Gaspé-Halbinsel und bietet dem Wanderer fantastische Ausblicke auf den Sankt-Lorenz-Strom, bevor sie schließlich im Parc national du Canada Forillon endet. Der in Québec liegende Teil des Appalachen-Wanderweges umfasst Routen in einer Gesamtlänge von über 650 Kilometern, die mit 35.000 Markierungen gekennzeichnet sind (eine detaillierte Karte ist erhältlich). In den Bergen haben Hiker Zugang zu 24 Hütten mit Platz für jeweils acht Personen. Es stehen ihnen außerdem entlang der gesamten Route 24 Campingplätze zur Verfügung.
  • Sentiers de l'Estrie: 175 Kilometer Wanderwege ziehen sich in der Region Cantons-de-l’Est durch üppige Täler und über die Bergkette der Appalachen mit dem Mont Orford,  Mont Glen und Mont Sutton. Auf bestimmten Abschnitten ist eine Mitgliedskarte erforderlich.
  • Sentier national: Dieser noch in Fertigstellung befindliche pankanadische Wanderweg ist für Fußwanderungen, Schneeschuhwanderungen und teilweise für Skilanglauf angelegt. Mehr als die Hälfte der in Québec geplanten 1500 km sind bereits zugänglich und durchqueren Naturlandschaften von acht Regionen, von der Outaouais-Region im Westen bis zur Region Bas-Saint-Laurent im Osten.
  • Traversée de Charlevoix. Dieser markierte Wanderweg, ein Teilstück des Sentier national, zieht sich auf einer Länge von 130 Kilometer durch grandiose Landschaften einer bergigen Region, die von der Unesco als „erhaltenswerte Biosphäre“ eingestuft wurde. Bei der Durchquerung verschiedener Ökosysteme ist man von bis zu 850 Meter hohen Bergen umgeben.
Schnell suche:
Wandern  

Voir tous les forfaits

WEITERE INFORMATIONEN
WEITERE LINKS
Logo Logo Logo