Wussten Sie, dass...
Das Schneeschuhwandern wurde erst im 19. Jahrhundert mit der Gründung kanadischer Vereine als Freizeitvergnügen entdeckt. Der 1870 gegründete Schneeschuhclub Sherbrooke in der Region Cantons-de-l’Estzählt zu den ältesten Vereinen Nordamerikas.

Skilanglauf und Schneeschuhwandern

Spuren hinterlassen

Skilanglauf und Schneeschuhwandern Dank beachtlicher Schneefallmengen eröffnet sich Skilangläufern und Schneeschuhwanderern eine atemberaubende Winterwelt auf dem ausgedehnten Streckennetz in Québec. Diese Wintersportarten sprechen alle Sinne an und begeistern den naturverbundenen Sportler ebenso wie den beschaulichen Wanderer: frische Tierspuren im glitzernden Pulverschnee, ein Bach, der sich leise gluckernd einen Weg durch die verschneite Landschaft bahnt, das Knacken der Äste unter der Last des Schnees, der würzige Duft der Tannenbäume... Schnallen Sie Ihre Skier oder Schneeschuhe an und erleben Sie ein Wintermärchen – Schritt für Schritt!


SkilanglaufSchneeschuhwandern

Schneeschuhwandern

Auf leisen Sohlen durch den Winter

La Mauricie National Park of Canada Diese von den UreinwohnernUreinwohnern erfundene Fortbewegungsart, die später von den Waldläufern übernommen wurde, hat sich zu einem neuen Trendsport entwickelt. Tatsächlich kann man auf Schneeschuhen, die ein Einsinken im tiefen Schnee weitgehend verhindern, fast jedes winterliche Gelände begehen. Mit den großen Tretern können Sie verschneite Hänge bewältigen und sich leicht und leise durch die ausgedehnten Wälder Québecs bewegen. Winterspaß Schritt für Schritt!

Der Schneeschuh – gestern und heute

La Mauricie National Park of Canada Die Amerindianer erfanden den Schneeschuh lange vor der Ankunft der Europäer. Bei der Konstruktion liessen sie sich von den Körperteilen verschiedener Tierarten – Biber- und Schwalbenschwanz, Bärentatze – inspirieren. Inzwischen haben sich die traditionellen Schneeschuhe zum Hightech-Sportgerät weiterentwickelt. Sie sind normalerweise mit einem Leichtmetallrahmen sowie mit Spikes und Krallen ausgerüstet und können unter jeden normalen Winterstiefel geschnallt werden. Aber die alten "Tennisschläger" bewähren sich heute noch im Pulverschnee, auch wenn sie meist nur noch dekorativ an der Wand hängen!

Ganzjähriges Wandervergnügen

Photographie Québec ist ein Paradies für Schneeschuhwanderer. Den Liebhabern dieses winterlichen Vergnügens stehen vier bis fünf Monate lang Routen für jeden Fitnessgrad auf mehreren hundert Kilometern zur Verfügung. In den meisten Naturparks und Langlaufzentrenkönnen Sie diese Sportart ausprobieren und verschiedene Schneeschuhmodelle ausleihen. An manchen Orten werden auch Mondscheinwanderungen angeboten – ein magisches Erlebnis! Die Trails sind in der Regel gut markiert und daher sehr sicher. Schneeschuhwandern bietet einen hohen Spaßfaktor für die ganze Familie: folgen Sie den Spuren der Tiere im weichen Weiss, nutzen Sie Schneeschuhlaufen als sportliche Betätigung oder genießen Sie einfach die einmalige Stille im Unterholz oder auf markierten Pfaden. Herrliche Naturlandschaften, üppige Schneemengen und ein hervorragendes Routennetz machen die Regionen Québec, Charlevoix, Gaspésie und Saguenay–Lac-Saint-Jean zu besonders beliebten Zielen bei den Anhängern dieser Wintersportart.

Zu Stadt und zu Land

Photographie Schneeschuhwandern lässt sich sehr gut mit anderen Aktivitäten wie Eislaufen oder Skilanglauf verbinden. Aktivsportler nutzen auf langen Strecken gerne die Übernachtungsmöglichkeiten in Herbergen und rustikalen Unterkünften. Beim Schneeschuhwandern ist es sinnvoll, mehrere Lagen Kleider zu tragen, um trocken und warm zu bleiben; bei längeren Wanderungen gehört eine Wanderkarte, ein Kompass oder ein GPS-Ortungssystem zur Ausrüstung. Der Trail Sentier des Caps de Charlevoix wird von Tourenwanderern wegen seiner atemberaubenden Ausblicke auf den Sankt-Lorenz-Strom besonders geschätzt.


Schnell suche:
Schneeschuhwandern  


Voir tous les forfaits

WEITERE INFORMATIONEN
WEITERE LINKS
Logo Logo Logo