Die Neufrankreich-Route

Sehenswürdigkeiten im Umkreis von Québec City

Île d'Orléans, QuébecDie nur etwa 50 Kilometer lange Neufrankreich-Route (Route de la Nouvelle-France) ist ein absolutes Kleinod. Diese historische Straße ist von alten Häusern gesäumt, die ihr eine besondere Prägung verleihen. Als Hintergrund dienen die Bergkette der Laurentides und der mächtige Mont Sainte-Anne, weite und freie Aussichten auf den Sankt-Lorenz-Strom und die für ihren ländlichen Charme und ihre hübschen Dörfer bekannte Île d'Orléans. Québec City, majestätisch auf dem Cap Diamant thronend, liegt auch nicht weit entfernt.


Spaziergänge und Pilgerfahrten

Sainte-Anne-de-Beaupré, QuébecIm Bezirk Beauport, in Québec City und in der Region Côte-de-Beaupré reihen sich Wohnhäuser aus dem 19. Jahrhundert mit ihren farbenfrohen Dächern aneinander. Entlang der Avenue Royale findet man zahlreiche alte Häuser, historische Gebäude und geschichtsträchtige Orte. Besuchen Sie auch die Wallfahrtskirche Sainte-Anne-de-Beaupré; die älteste Pilgerstätte Nordamerikas lässt sich bis auf das Jahr 1658 zurückdatieren.

Naturwunder, die man sehen muss!

Route de la Nouvelle-FranceZu den vielen Naturschönheiten der Route zählt in jedem Fall der Mont-Sainte-Anne, eines der höchstgelegenen Skizentren im Osten Nordamerikas. Entlang der Route kann man von einer Seilbahn aus den Montmorency-Wasserfall bewundern und auf einer Hängebrücke die schäumenden Wasser des Canyon Sainte-Anne überqueren. Im Frühling und Herbst sollten Sie sich die riesigen Schwärme von Schneegänsen, die sich am Cap-Tourmente sammeln, nicht entgehen lassen. Ein Teil der Neufrankreich-Route kann mit dem Fahrrad zurückgelegt werden, da der 10 Kilometer lange Corridor du Littoral (Radweg Route verte) entlang des Stroms von Québec City bis zum Parc de la Chute-Montmorency verläuft.

Die Strecke

Die Neufrankreich-Route (Route de la Nouvelle-France) verläuft gröβtenteils entlang der Route 360 und verbindet die Altstadt von Québec City mit dem nordöstlich der Hauptstadt gelegenen Cap-Tourmente (57 km).

WUSSTEN SIE, DASS...
... entlang dieser Strecke sind immer noch zahlreiche wertvolle Hinterlassenschaften des französischen Regimes (Anfang des 17. bis Mitte des 18. Jahrhunderts) zu sehen? Einen ausführlichen Einblick in die Geschichte der französischen Besiedlung bietet das Interpretationszentrum Centre d’interprétation de la Côte-de-Beaupré in Château-Richer.

WEITERE INFORMATIONEN
WEITERE LINKS
Logo Logo Logo